ICW® Basiskurse

Ausbildung auf höchstem Niveau

  • 7-tägige Präsenzveranstaltung in zwei Modulen
  • schriftliche Klausur (1,5 Stunden)
  • 16 Stunden Hospitation
  • schriftlicher Hospitationsbericht
  • nach bestande­ner Prü­fungs­klau­sur Ab­schluss zum „Wun­dex­perten ICW®
  • verpflichtende Dokumente der ICW® siehe Downloads

 

Werde Campus-Referent

Wir freuen uns über alle Wundexperten und Fachleute, die als Referenten für den medicops Campus tätig werden wollen.















    Ich habe den Datenschutzhinweis gelesen und stimme diesem zu.*
    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


    Stimmen der Kursteilnehmer

    Aktuelle Termine

    17.01. – 22.03.2022 – Kirchliche Sozialstation Rheinstetten gGmbH

    1. Modul 17.01. – 19.01.
    2. Modul 14.02. – 17.02.
    Prüfungsklausur 22.03.

     

    02.05.-21.06.2022 – Krankenpflegeschule am Ketteler Krankenhaus

    1. Modul 02.05. – 04.05.
    2. Modul 20.06. – 23.06.
    Prüfungsklausur 19.07.

     

    26.09. – 22.11.2022 – ACHAT Hotel Reilingen

    1. Modul 26.09. – 28.09.
    2. Modul 24.10. – 27.10.
    Prüfungsklausur 22.11.

    ICW® Basiskurse

    Eine anerkannte Fortbildung auf Experten-Niveau

    Die Kurse zum Wundexperten ICW® sind vom Deutschen Pflegeverband (DPV) und dem Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) anerkannte Fortbildungen. Der ICW® Basiskurs ist am Expertenstandard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“ ausgerichtet. Die Personenzertifizierung (PersCert) erfolgt über den TÜV Rheinland Group.

    Zugangsvoraussetzungen

    Unterrichtsumfang / Prüfung

    Kursinhalte

    ICW® Basiskurs

    Zugangsvoraussetzungen

    Das Basisseminar richtet sich an folgende Berufsgruppen* mit abgeschlossener Berufsausbildung:

    • Apotheker
    • Ärzte (Humanmedizin)
    • Heilpraktiker
    • Heilerziehungspfleger
    • Medizinische Fachangestellte (MFA)
    • Operationstechnische Assistenten (OTA)
    • Pflegefachkräfte (Gesundheits- & Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger)
    • Podologen
    • Physiotherapeuten mit Zusatzqualifikation Lymphtherapeut

    * Hinweis: Wenn bei bestimmten Begriffen, die sich auf Personengruppen beziehen, lediglich die männliche Form gewählt wurde, so ist dies nicht geschlechtsspezifisch gemeint, sondern geschah ausschließlich aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit.

    Nur diese genannten Berufsgruppen können die Zertifizierung der ICW/TÜV PersCert zum Wundexperten ICW® erlangen.

    Teilnehmer mit anderen Voraussetzungen können prinzipiell am Kurs teilnehmen, erhalten aber nur eine Teilnahmebescheinigung.

     

    ICW® Basiskurs

    Unterrichtsumfang/Prüfung

    Die Fortbildung besteht aus einem Basiskurs mit 56 Stunden Lehre (à 45 Minuten) inklusive einer schriftlichen Klausur mit 23 Prüfungsfragen. Die Prüfungsfragen werden durch die gemeinsame Zertifizierungsstelle der ICW e.V. (Initiative Chronische Wunden e.V.) und des TÜV Rheinland ausgegeben.

    Zusätzlich zum theoretischen Unterricht müssen 16 Stunden (à 60 Minuten) Hospitation in einer Einrichtung, welche sich schwerpunktmäßig mit der Versorgung chronischer Wunden beschäftigt, nachgewiesen werden. Sie darf nicht am eigenen Arbeitsplatz durchgeführt werden.

    Die abschließende Hausarbeit ist nach den Vorgaben „Hausarbeit Wundexperte“ zu erstellen. Der Hospitationsnachweis und die Hausarbeit müssen max. 12 Wochen nach der schriftlichen Klausur beim Bildungsträger eingereicht werden.

    ICW® Basiskurs

    Kursinhalte

    • ICW und Kurskonzept
    • Haut / Hautpflege
    • Wundarten und Wundheilung
    • Schmerz
    • Hygiene in der Wundversorgung
    • Wundbeurteilung und Wunddokumentation
    • DNQP Expertenstandard Pflege von Menschen mit Chronischen Wunden
    • Ulcus cruris Prophylaxe / Behandlung
    • Dekubitus / Prophylaxe und Therapie
    • Diabetisches Fußsyndrom (DFS) / Prophylaxe und Therapie
    • Grundsätze Wundversorgung und Wundauflagen / Exsudatmanagement
    • Wundreinigung / Wundspülung
    • Infektmanagement
    • Fallmanagement
    • Finanzierung der Wundversorgung
    • Rechtliche Aspekte der Wundversorgung
    • Edukation
    • Ernährung

    Wie komme ich zu meiner Wunsch-Schulung?

    1.
    medicops Campus Schulungskalender
    2.
    Passenden Schulungstermin finden
    3.
    Schulung buchen und beim Kurs dabei sein

    Stimmen der Kursteilnehmer

    Gute Gründe für medicops Campus

    • Erfahrung und Expertise

      Wir arbeiten mit erfahrenen Referenten aus der Wundversorgung zusammen. Sowohl erfahrene medicops Mitarbeiter als auch Referenten, die schon lange in Praxis, Klinik und Pflegediensten tätig sind, füllen die ICW® Basiskurse mit Fachwissen und interessanten Inhalten.

    • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

      Der medicops Campus bietet den ICW® Basiskurs mit einem attraktiven Rundum-Service an. Die Kosten für den ICW® Basiskurs belaufen sich auf 1.100 Euro inklusive Prüfungsgebühren, Lehrmaterialien, zwei Lehrbüchern (ICW® Lernbegleitbuch / Fachbuch Moderne Wundversorgung von Kerstin Protz) und Snacks.

    • medicops Campus begleitet Sie weiter

      medicops Campus begleitet Schulungsteilnehmer auf Wunsch auch nach dem Absolvieren der ICW® Kurse mit Fachkompetenz weiter. Dies bei der Praktikumsvermittlung, Fallbesprechungen oder auch für die konkrete Entlastung im Berufsalltag.

    Häufig gestellte Fragen

    Wie hoch sind die Kosten für den ICW® Basiskurs Wundexperte?

    Die Kursgebühr beträgt 970 Euro. Hinzu kommen Prüfungsgebühren in Höhe von 130 Euro. In der Kursgebühr sind das Lernbegleitheft der ICW®, das Fachbuch „Moderne Wundversorgung“ von Kerstin Protz, ein Link zu den Präsentationen der Referenten und Getränke sowie Snacks in den Lernpausen enthalten. Wir bitten um Verständnis, dass keine Skripte in Papierform ausgegeben werden.

    Wie ist der Ablauf des ICW® Basiskurses?

    Die notwendigen mindestens 56 Stunden Präsenzunterricht teilen sich in 2 Module auf: 1 x 3 Tage und 1 x 4 Tage. In dieser Zeit unterrichten Sie unsere erfahrenen Referenten. Neben dem Präsenzunterricht ist eine 16 Stunden Hospitation, deren Fokus auf Wundversorgung liegt, vorgeschrieben. Hierüber ist auch ein schriftlicher Bericht zu erstellen. Am Ende des ICW® Basiskurses steht eine Prüfungsklausur. Haben Sie diese bestanden, erhalten Sie ein 5 Jahre gültiges Zertifikat.

    Muss ich innerhalb der 5 Jahre weitere Fortbildungen besuchen?

    Alle Absolventen des ICW® Basiskurses müssen pro Jahr 8 Fortbildungspunkte nachweisen. Es werden hierbei nur Fortbildungspunkte anerkannt, die von der Zertifizierungsstelle vergeben wurden. Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit, die Rezertifizierungs-Kurse beim medicops Campus zu absolvieren. Ganz nach Belieben analog oder digital.

    Ihr direkter Draht zum medicops Kundenservice.

    medicops Servicenummer:

    06222 304560

    Mo–Do 08:00 – 16:30 Uhr, Fr 08:00 – 15.30 Uhr
    (aus dem Festnetz kostenlos)

    mediBlogs

    Versorgungskonzept VVS

    Wundpatienten sind sicher im Behandlungsschema während und nach der VVS-Therapie eingebunden. Hierfür stehen moderne Geräte für die Messung des ABIs und der Keimbesiedelung zur Verfügung.
    mehr erfahren

    VVS-Therapie

    Die VVS-Therapie ist eine wirksame Therapie im ambulanten Bereich bei sekundär heilenden Wunden. Was ist ihr Prinzip und wann wendet man sie an? Dies und mehr erfahren Sie im heutigen Blogbeitrag.

    mehr erfahren

    medicops Expertentreffs

    Der medicops Campus lädt 2022 zu einer eigenen meETs Reihe (medicops Expertentreffs) am medicops Standort Markkleeberg ein. Kennen Sie unsere medicops Expertentreffs?

    mehr erfahren